Streifenhörnchen Ade

Will man neusten Meldungen glauben, so ist Contouring out. War ich eigentlich die Einzige, die dem Schminktrend à la Streifenhörnchen nichts abgewinnen konnte? Unmengen von Make-up verwenden, um Konturen zu schaffen, wo keine sind? Muskeln aufmalen statt sie hart zu erarbeiten (fände ich zwar schon ganz praktisch), eine Nase schmaler schminken als die von Heidi Klum? Muss man denn wirklich den Schönheitschirurgen die Arbeit wegnehmen?

 

Trotzdem war ich aufgrund des globalen Hypes versucht, mir extra eine Contouring-Palette anzuschaffen. Aber das kann ich nun bleiben lassen. Der neue Trend heisst "non-touring" und damit kann ich bei meiner üblichen Schminkroutine bleiben und bin trotzdem totaaaal up to date.

Wie non-touring geht? Ganz einfach:

 

  • Man trägt einen Primer auf
  • leichte Foundation
  • Rouge/Highligher auf Wangenknochen, unter die Augenbrauen und auf die Nasenspitze

Fertig.

 

Für mehr Details könnt ihr noch die Seite von freundin.de besuchen.

 

Herzlich, eure Karolina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0