Rückspiegel 3

In unregelmässigen Abständen fasse ich die Outfits, die ich die getragen und spontan in einem Spiegel-Selfie festgehalten habe in einem Rückblick zusammen. Rückblick und Spiegel ergibt - tatarataaa - "Rückspiegel". Die Bilder findet ihr auch auf Instagram. Einzelne Outfits waren ev. Teil von eigenen Blog-Posts. 

Das war einer der letzten warmen Tage im November. Der Wintermantel konnte noch durch einen klassischen Trench-Coat ersetzt werden. Dazu ein ebenfalls klassisches hellblaues Hemd sowie eine beige Tasche. Ein Trench-Coat gehört meines Erachtens in jeden gut sortierten Kleiderschrank einer Frau. Er passt zu Hose, Rock oder Kleid und gibt jedem Outfit einen klassischen Akzent, der nie aus der Mode kommt. 

Schwarz-weiss-rot mit Streifen. Eine meiner Lieblingskombinationen, die ich sehr häufig trage. Hier kombiniert mit einem breiten roten Gürtel, einer roten Tasche und Stiefeletten. Da sowohl Gürtel wie auch Tasche auffällig sind, braucht man nicht mehr viel Schmuck. Ich habe nur noch rote Ohrringe dazu kombiniert. 

Wenn ich nicht weiss, was ich anziehen soll, kleide ich mich häufig komplett in schwarz und kombiniere eine Akzentfarbe dazu. Hier die Schuhe, Schal und das Bêret in hellblau. Durch die Farbe wirkt das schwarze Outfit freundlich und gar nicht mehr trist. 

Rosa und schwarz liebe ich dieses Jahr auch sehr. Der rosa Mantel ist derselbe wie jener in rot. Ich mag besonders den grossen Kragen, der den Mantel sehr weiblich aussehen lässt. Die rosa Tasche ist nicht ganz ideal dazu, da es sich um einen warmen rosa Ton handelt während der Mantel in einem kühlen rosa gehalten ist. Das war im Licht des Kleider-Zimmers aber nicht so gut zu sehen wie am Tageslicht. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0